Veganes Leben und Mathematik

Ich habe in der Schule in Mathematik immer gut aufgepasst und meistens gute Noten gehabt. War aber leider alles umsonst, denn seit ich Veganer bin, erschließen sich mir ganz neue mathematische Regeln:

1. Regel: 90% = 2%

Nach intensiven Recherchen in verschiedenen Foren, Zeitungen, Facebook Gruppen, etc. behaupten 100% der Fleischesser (meistens im Zusammenhang mit Argumentationen gegen die „feindliche“ vegane Lebensweise) nur Biofleisch zu essen.

Da die Menschen ja nicht lügen, sondern nur uns irregeleiteten Veganer mit guten und ehrlichen Argumenten davon überzeugen wollen doch wieder Leichenteile zu essen, ziehe ich von diesen 100% mal noch die 10% nicht ganz so gut Informierter ab die denken, das Massentierhaltung Bio ist. Jetzt bin ich dann bei den 90% der Fleischesser die nur Bio-Fleisch kaufen. Die Frage ist jetzt natürlich was das mit den 2 % zu tun hat.

Laut Statistik der deutschen Fleisch-Verarbeiter konsumieren ca. 2% der „Fleischesser“ Bio-Fleisch. Da natürlich auch die deutschen Fleisch-Verarbeiter nur ehrliche und redliche Massenmörder sind, denen man unbedingt vorbehaltlos vertrauen darf, sind somit beide Prozentsätze richtig.

Also ist es bewiesen: 90% =2%

2. Regel: 1 mal Deutschland ist 4 mal Deutschland

Nach intensivem wälzen aller aktuellen Statistiken leben in Deutschland ca. 250 Einwohner pro km². Deutschland hat 350.000 km² (Ohne Mallorca)

Wenn man dann auch hier mal wieder in verschiedenen Foren, Zeitungen, Facebook Gruppen, etc. recherchiert, kaufen ca.80% beim Biobauern „um die Ecke“ ihr frisches Bio-Gemüse oder Teile todgestreichelter Tiere. Das sind dann 200 Bio-Einkäufer pro km²

Wenn man jetzt mal „um die Ecke“ mit 1 km² festlegt und alle Einwohner um den zentral gelegenen Bio-Freuden-Hof wohnen gibt es bei 80% der deutschen Bevölkerung, also ca.60 Millionen Bio-Käufern, geteilt durch 200 Bio-Käufer pro km² mindestens 300.000 Bio-Bauernhöfe in Deutschland.

Laut Statistik des Deutschen Bauernverbandes macht der Anteil der Öko (Bio) Bauernhöfe in Deutschland ca. 6% aus. Gehen wir mal davon aus, dass die Statistiker des Deutschen Bauernverbandes schon auf Grund der Aufgabe, möglichst viele Subventionen aus den verschiedenen Töpfen der EU zu ziehen, nicht unbedingt die Besten Ihrer Zunft sind und gehen wir daher mal von 10% Biohöfen aus, haben wir dann in Deutschland ca. 3.000.000 Bauernhöfe. Eine Weitere Statistik des Bauernverbandes besagt das die durchschnittliche Größe dieser Edelbetriebe ca. 65 ha. ist. Da man bei einem größeren Betrieb natürlich auch höhere Subventionen bekommt, gehen wir mal lieber von realistischen 47 ha. pro Betrieb aus. Das macht bei ca. 3.000.000 Betrieben ca. 140.000.000 ha. Das Entspricht 1.400.000 km²

Also ist es bewiesen: 1 mal Deutschland ist 4 mal Deutschland und dann lebt natürlich auch jeder Deutsche auf 4 Bio-Bauernhöfen gleichzeitig. Ist damit eigentlich auch der Beweis für multiple Persönlichkeiten geführt?

Das ich mir regelmäßig ungefragt irgendwelchen Quatsch anhören muss von uninformierten „Kritikern“ meiner Lebensweise ist ja schon anstrengend genug (In 4 Jahren veganem Leben habe ich noch nicht ein einziges ernst zu nehmendes Argument für den Fleischverzehr gehört), dass ich jetzt aber auch noch meine mathematischen Kenntnisse über den Haufen werfen muss, ist schon sehr ärgerlich.

Liebe sonnige und vegane Grüße

Stefan

Copyright ©/℗ freevegan.de  Teneriffa/2014.09.14