Nougat Schoko Schnecken

 

Zutaten:

250 g helles Dinkelmehl
1   Eßl. Rapsöl
2   Eßl. Rohrzucker
1/2 Teel.   gemahlene Vanille
1 Teel.   abgeriebene Zitronenschale, (hatte nur getrocknet)
¾ Teel.   Salz
1/4  Würfel Hefe
150 ml   lauwarme Sojamilch
2   Eßl. Rapsöl
1   Eßl. Rohrzucker
1   Prise Zimt
1   MSP Lebkuchengewürz
4   Eßl. Nougat
2   Eßl. Schoko Kügelchen

 

 Zubereitung:

Das Mehl mit dem Rohrzucker, Vanille, Zimt, Salz und Zitronenschale vermischen, in die Mitte eine Mulde drücken, hierein die Hefe und etwas warme Sojamilch dazu und etwas verrühren zu einem Vorteig. Den Vorteig 10 Minuten gehen lassen. Das Rapsöl und einen Schuß Wasser zusammen mit der restlichen Sojamilch zu dem Vorteig geben. Alles einige Minuten zu einem weichen und geschmeidigen Teig verarbeiten. Abgedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. (ich habe alles im Brotbackautomat auf der Einstellung „teig2 gehen lassen.
Den Teig aus der Schüssel nehmen und mit der Hand kräftig durchkneten. Auf einer bemehlten Silikonplatte zu einem Rechteck ausrollen, ca. 1-2 mm dick. Den Teig mit etwas Rapsöl vorsichtig gleichmäßig bestreichen. Zimt, Nougat und Schoko Kügelchen gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
Den Teig nun von der kurzen Seite her aufrollen – das geht auf der bemehlten Silikonmatte besonders gut und die Rolle in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Diese in einigem Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und die Mitte etwas öffnen, wie eine Blüte.
Jetzt nochmals an einem warmen Ort für 20-30 Minuten gehen lassen.
Insgesamt brauchen die Nougat Schoko Schnecken ca. 20 Minuten, aber das hängt vom Ofen ab, einfach zwischendrin mal überprüfen.
Wenn sie goldbraun sind und wunderbar duften, aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und noch lauwarm genießen, mmmhhhh!

 

Liebe, sonnige und vegane Grüße

Jutta & Stefan

Copyright ©/℗ freevegan.de  Teneriffa/2015.04.12